Serviceproviding

Serviceproviding

Kunden benötigen für ihre IT-gestützten Geschäftsprozesse neben den IT-Lösungen aus Produkten von Hard- und Software auch Konzeptionen, Projektierungen, Installationen sowie Service und Beratung als festen Bestandteil des Leistungsportfolios eines IT-Dienstleisters. Die FREICON bietet hierzu alle Servicekomponenten für einen leistungsstarken und sichern Betrieb einer IT-Systemlandschaft.

Service Desk, Hotline & Support

Der FREICON Service Desk mit seiner Hotline ist die zentrale Kontaktstelle für Anfragen und Störungsmeldungen. Die Mitarbeiter der Hotline sorgen für den schnellen Weg zur kompetenten Servicestelle. Moderne Methoden aus den Service Management Standards unterstützen die FREICON Mitarbeiter bei ihren effizienten und effektiven Serviceleistungen.

Service Contract

Die IT-Landschaften in Unternehmen verursachen bei ihrem Betrieb einen erheblichen Administrationsaufwand, der zeitweise Spezialistenwissen erfordert. Die FREICON bietet hierfür Servicevereinbarungen, die sich modular an den Bedarf einer Kunden-IT-Organisation anpassen lassen. Die Grundlage bildet der SERVICE.Contract Hotline-Vertrag. Dieser Vertrag lässt sich durch Komponenten aus den Servicemodulen SERVICE.Contract mit zusätzlichen Leistungen sowie um individuelle Vereinbarungen ergänzen. Ein kundeneigenes IT-Team erhält dadurch fachkundige Unterstützung bei festgelegten Reaktionszeiten.

Managed Services

Oft ist es für Kunden sinnvoll, einzelne Komponenten der IT-Landschaft bis hin zum gesamten IT-Betrieb durch einen Service-Provider durchführen zu lassen. Die FREICON stellt zu diesem Zweck zielgerichtete Managed-Service Leistungspakete bereit. Mit einem Managed-Service Vertrag übernimmt der FREICON Service- Desk die Administration von definierten IT-Systemen in der IT-Landschaft des Kunden. Der Leistungsumfang wird in einer Leistungsbeschreibung festgehalten, in der Tätigkeiten, Prozesse und die Service Level Agreements (SLAs) geregelt werden. Ebenso werden die Verantwortlichkeiten der einzelnen Funktionsträger bezüglich der IT-Prozesse festgelegt.

Cloud Computing, ASP und Hosting

Es gibt zahlreiche Gründe für ein Unternehmen, IT-Services und deren Funktionen von einem Serviceprovider über eine gesicherte Verbindung zu beziehen. Ob eine Lösung in der Cloud betrieben wird oder die klassischen Formen wie ASP (Application Service Providing) und Hosting Verwendung finden, hängt von den Rahmenbedingungen ab. Für alle Formen der Ausgliederung von IT-Services aus der Kunden-IT kann die FREICON georedundante, leistungsfähige und sichere Rechenzentren zur Verfügung stellen. Die Daten werden in deutschem Rechtsraum gehalten.

Projektmanagement

Die Projekte der FREICON werden nach definierten Methoden, die in einem Projekthandbuch beschrieben sind, bearbeitet. Die mittelstandsgerechten Methoden und Modelle haben ihre Hauptquelle in der ICB (IPMA Competence Baseline). Die ICB beschreibt den innovativsten und umfassendsten Projektmanagementkanon zur Fach- und Methodenkompetenz sowie zur Sozialkompetenz. Die gewählte Vorgehensweise erlaubt eine Synchronisation zum Projektmanagement jedes Kunden.