Finanzbuchhaltung

Passend für Ihre Anforderungen bieten wir verschiedene Buchhaltungsprogramme an:

FILAKS.PLUSfinance Sage200
ist eine ganzheitliche und bewährte, weitgehend selbsterklärende Lösung, mit der die Anforderungen im modernen betrieblichen und finanziellen Rechnungswesen lückenlos abgedeckt werden.

Sie bietet neben der Finanz-, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung die vollständige Integration der Kostenrechnung und Anlagebuchhaltung. FILAKS.PLUSfinance ist ein hochwertiges Führungsinstrument, das den hohen Anforderungen in der Unternehmensführung und im Controlling gerecht wird. Die Software wurde in enger Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Finanzfachleuten auf den gesetzlichen Grundlagen entwickelt.

Der «Look and Feel» des Programmes ist modern, die Bedienung intuitiv und übersichtlich, wobei Buchungen entweder über die Tastatur oder über einen geführten Dialog vorgenommen werden können.

FILAKS.PLUSfinance Profin
ist ein ebenso komfortables wie leistungsfähiges Finanzbuchhaltungsprogramm. Der Schwerpunkt in der Anwendung liegt im einfachen und fast vollständig geführten Buchungsablauf.

Integriert ist eine Vorschau mit Buchungsbetrag und Neusaldo für alle angesprochenen Konten, auch die im Hintergrund bebuchten (Steuer, Forderungen, Verbindlichkeiten). Bei Splitbuchungen erfolgt die Kontrolle auf Summengleichheit. Dauerbuchungen können kontobezogen gespeichert und abgerufen werden. Weiterhin sind automatische Wareneinsatzbuchungen (VAK), EG-Erwerb- und §13b-Buchungen mit korrekt gebuchter Vor- und Umsatzsteuer integriert. Eine Belegvorsortierung ist nicht notwendig.

Das sind einige Beispiele für den unkomplizierten Ablauf einer Buchhaltung bei einfachen Unternehmensstrukturen.

FILAKS.PLUSdatev
Ausgabe der relevanten Daten für die Finanzbuchhaltung aus der Auftragsbearbeitung im DATEV-Format.

Der PC, auf dem DATEV installiert ist, hat keine direkte Verbindung zu FILAKS.PLUS. Die Finanzbuchhaltung wird vom Steuerberater gemacht.

Die Rechnungen werden in FILAKS.PLUS jeweils bis zum Druck des Rechnungsausgangsbuches gesammelt. Mit dem Druck des Rechnungsausgangsbuches wird eine Datei zum DATEV-Import erzeugt.